Los Mirlos – Europa-Tour 2017

Die große Fiesta der Dschungel-Musik

Los Mirlos Musik aus dem Amazonas

Los Mirlos – die Musikgruppe direkt aus dem Amazonas auf Tour in Deutschland und Europa. 

Ihre Musik kommt aus dem Inneren des Dschungels. „Der Regenwald inspiriert uns immer wieder“, sagt Jorge Grández, Sänger und Gründer von Los Mirlos. Zunächst brachte die Gruppe ihre Musik aus dem Amazonas in die Städte Perus. Bald fanden sie ihr Publikum in fast allen Ländern Südamerikas. Und sie haben zudem viele Erfolge in den USA gefeiert. Und jetzt kommen sie nach Europa und vor allem nach Deutschland. 

 

Die Europa Tour Los Mirlos 2017: 

  • 24. Juni 2017 in der Isarpost in München
  • 30. Juni 2017 im Yaam in Berlin
  • 1. Juli 2017 in Pan Piper in Paris

Die Gruppe hat sich nach einem wunderschönen Vogel aus dem Amazonas-Dschungel benannt: Los Mirlos. Der Vogel ist zwar kein Papagei, doch macht er menschliche Laute nach. Sie wollen mit ihrer Musik die Freude des Amazonas in die Welt bringen. 

Tanzen wie in Trance

„Los Mirlos haben einen einzigartigen Stil“, sagt Carlos Balarezo, Filmemacher und Inhaber von OmnivisionTV, dem Integrationskanal. Der seit langem in Deutschland lebende Peruaner ist überzeugt, dass die Tour 2017 ein außergewöhnliches Ereignis wird. „Mit der Amazonas-Cumba Musik wird die Tour eine große Fiesta“, freut sich Carlos Balarezo. 

In der Tat geht die Musik unter die Haut. Die Zuschauer tanzen wie in Trance. „Wir werden die Europäer mit unserer Freude anstecken“, prophezeien denn auch die Amazonas-Musiker aus Peru. 

Hier ein Eindruck ihrer wunderschönen Musik.

Auf dem YouTube Kanal von Los Mirlos könnt ihr Mitschnitte von Life-Konzerten hören. Echt tolle Musik. 

Die Los Mirlos haben bereits ihre fünfte DVD herausgebracht. Das Album „Calidad sin fronteras“ mit 18 tropischen Songs hat großen Anklang gefunden. Die Songs zeigen, dass sie ihre Originalität behalten haben. „Anaconda salvaje“, „No te equivoques“ oder „Pena a mi corazón“ sind Songs, die man so schnell nicht vergisst. 

Im Jahr 1968 gründeten die beiden Brüder Jorge und Carlos Rodríguez Gránde mit einer Gruppe Jugendlicher aus Moyobamba (San Martín, Peru) die Band Los Saetas (Die Pfeile). Aus dieser Band ging später die Musikgruppe Los Mirlos hervor. Ihrem Musikstil sind sie über all die Jahre treu geblieben. 

 

Carlos Balarezo hat einen Dokumentarfilm über die wunderschöne Musik des Cumbia gedreht. In dem Film „Cumbia, die Königin“ verfolgt er die Musik über 6 Jahrzehnte. 

Carlos Balarezo / Omnivision TV: Der Integrationskanal auf YouTube

Hier der Trailer zu „Cumbia la Reina“ (Cumbia, die Königin):

Hier gibt es andere Musik aus Südamerika. Die Kala Marka.

Über Bernd Kulow 114 Artikel
Als Journalist gestalte ich diese Webseite. Gearbeitet habe ich für dpa, DIE ZEIT, stern, Frankfurter Rundschau, Hörfunk und Fernsehen. Der Regenwald hat mich von klein auf fasziniert. Mehrfach war ich in Mittel- und Südamerika unterwegs. Dabei hat der Amazonas Dschungel den stärksten Eindruck hinterlassen. Ich danke allen, die über die Werbebanner und -links bestellen. Damit unterstützen Sie meine Arbeit für diese Webseite ohne selber Nachteile zu haben. Wir dürfen diesen wertvollen Wald nicht weiter vernichten. Action! Tun wir etwas dagegen.

Hier kannst du kommentieren

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*