Giftige Dschungeltiere

Bunt schillernd, faszinierend anzusehen, doch giftig

Giftige Spinne Tarantula
Tarantula Foto: Steve Roberts

Die Dschungeltiere haben unterschiedliche Strategien sich zu verteidigen. Manche setzen auf Gift, um den Kampf ums Überleben zu gewinnen.

Wer im Dschungel unterwegs ist, muss wissen, wie er sich bewegen darf, ohne verletzt zu werden. Wer sich einfach mal gegen einen Baumstamm lehnt, macht möglicherweise seine erste Erfahrung mit schmerzhaften Stacheln der Tucuma Palme.

Raupen, wunderschön anzusehen, sollte man nur berühren, wenn man genau weiß, um welche Raupe es sich handelt. Die Berührung einer Raupe kann durchaus für einige Stunden Schmerzen hinterlassen. Auf jeden Fall keine angenehme Erfahrung.

Unter dem Laub am Dschungel-Boden trifft man schon mal auf einen Skorpion. Skorpione sind nachtaktiv. Tagsüber verbergen sie sich vor ihren Feinden, Vögeln, Schlangen oder Säugetiere. Und sie können sich verteidigen: mit einem Giftstachel und hoch potentem Gift sind sie für ihre Feinde gefährlich. Das Gift der meisten Skorpione besteht aus zwei Komponenten, einer zum Töten von Gliederfüßern als Nahrung und einer gegen Wirbeltiere zu ihrer Verteidigung.

Immun gegen Skorpionstiche

Einige Skorpione besitzen Gifte, die für den Menschen schädlich oder gar tödlich sein können. Die Gifte selbst sind Mischungen verschiedener Bestandteile, die als Neurotoxin wirken. Jährlich sterben weltweit je nach Quelle etwa 1000 bis 5000 Menschen durch Skorpionstiche, vor allem in Mexiko. Bei einer tödlichen Giftdosis tritt der Tod innerhalb von fünf bis 20 Stunden durch Atemstillstand ein.

Einige Tierarten haben sich auf Skorpione soweit spezialisiert, dass sie gegen die Gifte immun sind oder Verhaltensweisen besitzen, die es ihnen ermöglichen, dem Stich zu entgehen.

Ihre nächtliche Lebensweise und ihr Verhalten, sich fast immer in Verstecken aufzuhalten, vermeidet außerdem den Kontakt mit potenziellen Feinden.

Und dann sind da bekanntlich die Giftschlangen und ja, noch eine Gruppe von ganz winzigen, bunt schillernden Lebewesen: Die Pfeilgiftfrösche. Und dazu noch Spinnen. 

Doch, wer weiß, wie er sich zu verhalten hat, kommt nicht in Berührung mit den giftigen Tieren. 

The Amazon jungle is home to poisonous tropical wildlife such as these caterpillars, scorpions and more. Watch them hide under an Amazonian leaf litter teaming with life. Giaat White-Kneed Tarantula flicks poisonous hairs though the air at any potential threat. Watch this great clip from BBC’s Amazon Abyss to see how new animals are waiting to be discovered all the time.

Bernd Kulow
Über Bernd Kulow 166 Artikel
Als Journalist gestalte ich diese Webseite. Gearbeitet habe ich für dpa, DIE ZEIT, stern, Frankfurter Rundschau, Hörfunk und Fernsehen. Der Regenwald hat mich von klein auf fasziniert. Mehrfach war ich in Mittel- und Südamerika unterwegs. Dabei hat der Amazonas Dschungel den stärksten Eindruck hinterlassen. Heute lebe ich als freier Journalist, Fotograf und Webdesigner im schönen Freiburg. Ich danke allen, die über die Werbebanner und -links bestellen. Damit unterstützen Sie meine Arbeit für diese Webseite ohne selber Nachteile zu haben. Wir dürfen diesen wertvollen Wald nicht weiter vernichten. Action! Tun wir etwas dagegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*